Höhenprofil

Distanz
29.9km
Gehzeit
-
Aufstieg
322m
Abstieg
346m

Schöne und ruhige Wege, weitgehend abseits größerer Straßen, durch hügelige Wiesen, Felder und Wälder. Auf weiten Strecken teilt sich der E1 mit dem E6 und dem Ochsenweg (Pilgerweg) die Wegführung. Die Etappe ist insgesamt sehr abwechslungsreich, der Zielort Schleswig kulturell interessant (Schloss Gottorf, Dom, Altstadt mit Fischersiedlung Holm, St.-Johannis-Kloster, Stadtmuseum Friedrichsberg u. a.).

Wir verlassen Oeversee in Richtung Osten auf dem Sträßchen Krokamp in Richtung Fröruper Berge. Der E1 durchmisst dieses reizvolle, hügelige Waldgebiet in einem östlichen Bogen (Abkürzung möglich). Über kleine Sträßchen gelangt man nach Süderschmedeby, wo die L193 (Tarp-Großsolt) gequert wird, und weiter in das Kirchendorf Sieverstedt. Die weithin sichtbare Sieverstedter Kirche entstand im 12. Jahrhundert am Kreuzungspunkt zweier wichtiger Verkehrswege. Durch die Niederung der Bollingstedter Au erreichen wir das Dorf Stenderup und durchqueren wenig später ein Waldgebiet, das Elmholz. Kurz vor seinem südlichen Rand biegen wir scharf links ab, um schließlich den Bach Helligbek auf einer Brücke zu queren. Jetzt wieder auf kleinen Sträßchen über Stolkerfeld nach Idstedt. Achtung: am dritten Kreisel ist die Linksabbiegung des Weges in die Dorfstraße leicht zu übersehen!

Gleich nach Querung der L 28 (Jübek-Böklund) rechts über den Parkplatz hinab zum Idstedter See, der auf reizvollem Weg halb umrundet wird. Nach einem weiteren kurzen Straßenstück direkt hinter dem ehemaligen Militärgelände (heute Solarpark) rechts ab, am Waldrand entlang und schließlich kurz nach Querung der K 16 links in den Wald hinein. An verwunschenen Teichen und alten Baumbeständen entlang, vorbei an der Försterei Idstedtwege, über die Forststraße weiter durch den wunderschönen Buchenmischwald zur Siedlung Wilhelmslust. Auf der Straße nach links, nach 150 m rechts Richtung Lürschau und nach weiteren 200 m wieder links (Bökberg) an mehreren alten Kiesgruben vorbei. Jetzt wieder durch ein hübsches Waldstück bei Lürschau, erreicht man schließlich eine kleine Straße, der man links nach Schleswig hinein folgt. Der einfachste und schönste Weg zur Altstadt mit dem Dom führt am Schleiufer entlang.

Letzte Textänderung: 06.02.2020

An der Etappenbeschreibung haben folgende User mitgewirkt: Arne Schnack-Friedrichsen
Skulptur bei Sieverstedt
Kirche von Sieverstedt
Dorfstraße in Stenderup
Telefonzelle bei Idstedt
Seenlandschaft Schleswig-Holstein
Schloss Gottorf
Sonnenuntergang an der Schlei bei Schleswig

Wanderkarten

  • Kompass Karte 724: Ostseeküste von Lübeck bis Dänemark (1:50000)

    Karte erhältlich bei mapfox.de (Anzeige) und amazon.de (Anzeige)

  • Kompass Karte 708: Ostseefjord Schlei - Schleswig (1:35 000)

    Karte erhältlich bei mapfox.de (Anzeige) und amazon.de (Anzeige)

Markierung

  • Andreaskreuz / E1 Andreaskreuz / E1

Unterkünfte

Name der Unterkunft Ort Preisgruppe*
5-15 € 16-30 € 31-45 € >45 €
Salz & Pfeffer im Gasthaus Frörup auf booking.com buchen (Anzeige) Oeversee Kreuz-Icon
Campingplatz Süderholz Sieverstedt Kreuz-Icon
DJH Jugendherberge Schleswig Schleswig Kreuz-Icon

Weitere Unterkünfte in Oeversee und Schleswig anzeigen (booking.com / Anzeige)

Bitte beachtet, dass die Liste der Unterkünfte nicht zwangsläufig vollständig ist. Gerade in Orten mit einer großen Auswahl an Unterkünften beschränken wir uns auf nette, günstige oder für Wanderer besonders geeignete Übernachtungsmöglichkeiten.
Wir freuen uns sehr über Hinweise zu Übernachtungsmöglichkeiten. Bitte nutzt doch dazu einfach die Kommentarfunktion oder schreibt uns eine eMail.

*Die Angabe der Preisgruppe dient lediglich der groben Orientierung. Tatsächliche Preise können abweichen. Basis ist die Preisangabe für eine Person in der günstigsten Kategorie (Bei Campingplätzen mit kleinem Zelt).

Literatur

  • Fernwanderweg E1 Deutschland Nord

    Fernwanderweg E1 Deutschland Nord

    von

Quellen und Copyright

GPX-Track Geokoordinaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende. Veröffentlicht unter Open Database License (ODbL).

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zugriffe: 21411

GPS-Download

Download: Alle Tracks in Deutschland

Info: Wie kann ich die GPX-Dateien nutzen?

Hinweis: Angaben zum Wegverlauf ohne Gewähr


Alle auf dieser Seite angebotenen Services sind kostenlos. Wir würden uns dennoch sehr über eine kleine Spende als Dankeschön für unsere Arbeit freuen! Dies ist z.B. über Paypal oder per Überweisung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) möglich. Vielen Dank!

Unterstützung bei der Wegpflege

Diese Etappe des E1 wird vom Wanderverband Norddeutschland betreut und gepflegt. Es werden immer Menschen gesucht, die Lust haben, den Verband bei der Wegemarkierung ehrenamtlich zu unterstützen. Bei Interesse und Fragen wendet euch bitte an den  Wanderverband Norddeutschland.