Diese Webseite verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitstellen zu können. Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst Du Dich mit der Speicherung dieser Cookies einverstanden. Weitere Infos.

Hamburg

Der E1 folgt dem kleinen Flüsschen Bille und erreicht kurz vor dem Stadtteil Bergedorf das Hamburger Stadtgebiet. Eine ca. 2km längere Variante führt euch direkt ins Zentrum Bergedorfs mit dem sehenwerten Schloss.

Nachdem die Boberger Dünen erreicht wurden, schlängelt sich der Weg durch schmale Grünstreifen Richtung Innenstadt. Man erreicht im Zentrum Außen- und Binnenalster sowie den Park Planten und Bloomen und läuft schließlich ab den Hamburger Landungsbrücken entlang der Elbe bis nach Blankenese. Dort wird der Fluss mit der Fähre Richtung Süden überquert.

Ab Cranz führt der E1 ein Stück weit durch das für den Apfelanbau bekannte "Alte Land" sowie den Moorgürtel, bevor es in die hügelige Fischbeker Heide geht. Es geht vorbei an Hamburgs höchster Erhebung, dem Hasselbrack (116,2m) nach Niedersachen und Richtung Nordheide.

Der Weg ist durchgängig mit dem Andreaskreuz markiert.

Etappen