Höhenprofil

Distanz
30.5km
Gehzeit
-
Aufstieg
455m
Abstieg
481m

Von Brekendorf geht es beim Waldparkplatz nördlich am Immenberg vorbei am Westrand der Hüttener Berge auf schönem Waldweg zu einem Fahrweg, über den man das Forsthaus Brekendorf und dann bald den Rammsee erreicht. Weiter am Heidberg vorbei gelangt man zu einem Fahrweg nach Unterschoothorst. Nach einem Stück Asphalt geht es wieder auf schöneren Wegen ziemlich im Zick-Zack auf den Aschberg, der mit 98 m Höhe den ersten nennenswerten "Gipfel" der deutschen Etappen darstellt.

Abstieg zunächst über die Straße, dann rechts über einen Feldweg und bei einem Anwesen mit Ferienwohnungsvermietung - leicht zu übersehen - halblinks in einen Weg zwischen zwei Kincks hinab zur Straße Eckernförder-Owschlag, die man kreuzt. Dann bald über einen Feldweg rechts und nach etwa 1 km links in den Wald zum Fresensee. Halb um den See und nach Süden aus dem Wald zu einer Straße, die ein Stück nach Osten gegangen wird, bis rechts ein Fahrweg nach Kirchhorst abzweigt. In Kirchhorst links haltend Richtung Damendorf und etwa 1 km später rechts in den Wald, aus diesem dann nach ewta 20 Minuten nordwestlich ins Damendorfer Moor. Sieht jetzt gar nicht so feucht aus, taugte aber in früherer Zeit dazu, die Moorleichen zu konservieren, die in Schleswig im Landesmuseum zu sehen sind. Weiter zur Landstraße, diese nach rechts und bald links Richtung Jürgensrade. Nach etwa 10 Minuten nach Norden auf den Wald zu und durch diesen nördlich weiter, später auf Feldweg bis Osterby. Überhaupt bringt dieser Tag keien Fortschritt Richtung Süden.

Von Osterby weiter nach Norden, später auf einem Pfad ein Tal querend und auf einem Feldweg weiter nach Kochendorf. Von Kochendorf geht es auf einem von riesigen Linden bestandenen Weg, der alten Kleinbahntrasse, nach Eckernförde.

Lange Etappe, zumal mit einigen Aufstiegen. Andreaskreuz-Markierung derzeit lückenhaft, aber andere Markierungen oder Wegweiser dann vorhanden.

Letzte Textänderung: 08.06.2020

An der Etappenbeschreibung haben folgende User mitgewirkt: zaufen
Holzskulptur im Naturpark Hüttener Berge
Moin Moin
Knorriger Baum
Neugierige Schafe
Im Brekendorfer Forst
Waldrand bei Brekendorf
Hüttener Berge
Auf dem Heidberg

Wanderkarten

  • Kompass Karte 708: Ostseefjord Schlei - Schleswig (1:35 000)

    Karte erhältlich bei mapfox.de (Anzeige) und amazon.de (Anzeige)

  • Kompass Karte 724: Ostseeküste von Lübeck bis Dänemark (1:50000)

    Karte erhältlich bei mapfox.de (Anzeige) und amazon.de (Anzeige)

Markierung

  • Andreaskreuz / E1 Andreaskreuz / E1
Name der Unterkunft Ort Preisgruppe*
5-15 € 16-30 € 31-45 € >45 €
Hotel Katerberg auf booking.com buchen (Anzeige) Ahlefeld-Bistensee Kreuz-Icon
Campingplatz Bistensee Bistensee Kreuz-Icon
Panorama-Hotel Aschberg auf booking.com buchen (Anzeige) Ascheffel Kreuz-Icon
DJH Jugendherberge Eckernförde Eckernförde Kreuz-Icon

Weitere Unterkünfte in Ahlefeld und Eckernförde anzeigen (booking.com / Anzeige)

Bitte beachtet, dass die Liste der Unterkünfte nicht zwangsläufig vollständig ist. Gerade in Orten mit einer großen Auswahl an Unterkünften beschränken wir uns auf nette, günstige oder für Wanderer besonders geeignete Übernachtungsmöglichkeiten.
Wir freuen uns sehr über Hinweise zu Übernachtungsmöglichkeiten. Bitte nutzt doch dazu einfach die Kommentarfunktion oder schreibt uns eine eMail.

*Die Angabe der Preisgruppe dient lediglich der groben Orientierung. Tatsächliche Preise können abweichen. Basis ist die Preisangabe für eine Person in der günstigsten Kategorie (Bei Campingplätzen mit kleinem Zelt).

Literatur

  • Fernwanderweg E1 Deutschland Nord

    Fernwanderweg E1 Deutschland Nord

    von

Quellen und Copyright

GPX-Track Geokoordinaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende. Veröffentlicht unter Open Database License (ODbL).

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zugriffe: 23028

GPS-Download

Download: Alle Tracks in Deutschland

Info: Wie kann ich die GPX-Dateien nutzen?

Hinweis: Angaben zum Wegverlauf ohne Gewähr


Der Download und viele auf dieser Seite angebotenen Services sind kostenlos. Ich würde mich dennoch sehr über eine kleine Spende als Dankeschön für meine Arbeit freuen! Dies ist z.B. über Paypal oder eine Fördermitgliedschaft möglich. Vielen Dank!

Unterstützung bei der Wegpflege

Diese Etappe des E1 wird vom Wanderverband Norddeutschland betreut und gepflegt. Es werden immer Menschen gesucht, die Lust haben, den Verband bei der Wegemarkierung ehrenamtlich zu unterstützen. Bei Interesse und Fragen wendet euch bitte an den  Wanderverband Norddeutschland.