Höhenprofil

Distanz
13.9km
Gehzeit
-
Aufstieg
1047m
Abstieg
610m

Wunderschöne Etappe mit tollen Ausblicken. Sehr empfehlenswert ist ein Abstecher zum Gipfel des Monte Lavangnola.

In Scoffera geht es wenige hundert Meter auf einer kleinen Straße entlang. Hier den schmalen Pfad, der links abzweigt nicht verpassen. Er führt recht steil bergauf durch den Wald in Richtung Monte Castelluzzo (850m) und dann weiter zum Monte Lavagnola. Unterwegs bieten sich immer wieder schöne Ausblicke. Am Colle Nord Monte Lavagnola gibt es eine kleine Sitzgruppe zum Rasten, es ist aber unbedingt empfehlenswert, einen Abstecher zum Gipfel (1.113m) zu machen. Von dort hat man einen wundervollen Fern- und Meerblick und auch hier gibt es Bänke zum Rasten.

Auf Waldwegen erreichen wir etwa auf halber Strecke den "Passo del Portello". Ab hier verläuft der Weg für ca. 2 Kilometer auf der wenig befahrenen Straße. Das B&B "Case Poggio" bietet seinen Gästen einen kostenlosen "Shuttleservice" vom Pass zum B&B und zurück. 

Am Sella Della Giassina zweigt der E1 auf eine Schotterstraße ab. Nach ca. 1,5 Kilometer kann rechts zum B&B Case Poggio abgestiegen werden. Der E1 steigt jedoch zunächst steil weiter in Richtung Etappenende in Barbagelata auf.

In Barbagelata befindet sich das unbewirtschaftete Rifugio Barbagelata, leider sind Übernachtungen dort derzeit nicht möglich (Stand Mai 2022). Es bieten sich zur Übernachtung aber folgende Alternativen an:

Das B&B Case Poggio:
Sehr persönlich geführt mit herzliche Gastgebern, die Wanderern auch gerne ein Abendessen zubereiten. Es ist aber zu bedenken, dass die Folgeetappe sehr lang werden kann. Diese lässt sich jedoch problemlos kürzen.

Das Rifugio Caucaso:
Grandioser Blick aufs Meer. Das Rifugio Caucaso bietet jedoch nur unregelmäßig Übernachtungen an. (Stand Mai 2022). 
Man kommt da hoch, wenn man bevor der AV vor Barbagelata auf die Straße trifft einer Markierung folgend nach rechts abbiegt.

Das B&B Drago Bianco: 
Erreicht man, wenn man die Etappe um 4km verlängert, bis die Straße nach Sbarbari gekreuzt wird - über die kaum befahrene Straße erreicht man über einen Stichweg am Hang das B&B Drago Bianco, wo man auf Anfrage eine leckeres Abendessen bekommt. Die eingezeichneten Pfade zurück zum Grad sind sehr zugewachsen, besser zurück über die Straße zum Hauptweg. 

PS: Über einen Hinweis, wenn das Rifugio Barbagelata wieder Übernachtungen anbietet würde ich mich sehr freuen, damit ich den Text aktualisieren kann.

Letzte Textänderung: 15.07.2022

An der Etappenbeschreibung haben folgende User mitgewirkt: Torsten Möhwald, Sven Lewerentz, Renate Storm
Aufstieg von Scoffera
Monte Lavagnola mit Baumheide
Ausblick vom Monte Lavagnola

Wanderkarten

  • Alta Via dei Monti Liguri 2 - Parco Naturale dell`Antola - Dal Passo dei Giovi alla Sella Giassina (1:25.000)

    Karte erhältlich bei mapfox.de (Anzeige)

  • Alta Via dei Monti Liguri 3 - Parco Naturale dell`Antola - Dalla Sella Giassina al Passo del Bocco (1:25.000)

    Karte erhältlich bei mapfox.de (Anzeige)

Markierung

  • Alta Via dei Monti Liguri (Ligurischer Höhenweg) Alta Via dei Monti Liguri (Ligurischer Höhenweg)
Name der Unterkunft Ort Preisgruppe*
5-15 € 16-30 € 31-45 € >45 €
B&B La Torretta auf booking.com buchen (Anzeige) Scoffera Kreuz-Icon
B&B Case Poggio auf booking.com buchen (Anzeige) Località Poggio / Neirone Kreuz-Icon Kreuz-Icon
Rifugio Barbagelata Barbagelata
B&B Guest House Drago Bianco Calzanatta - Sbarbari
Rifugio Monte Caucaso
Bitte beachtet, dass die Liste der Unterkünfte nicht zwangsläufig vollständig ist. Gerade in Orten mit einer großen Auswahl an Unterkünften beschränken wir uns auf nette, günstige oder für Wanderer besonders geeignete Übernachtungsmöglichkeiten.
Wir freuen uns sehr über Hinweise zu Übernachtungsmöglichkeiten. Bitte nutzt doch dazu einfach die Kommentarfunktion oder schreibt uns eine eMail.

*Die Angabe der Preisgruppe dient lediglich der groben Orientierung. Tatsächliche Preise können abweichen. Basis ist die Preisangabe für eine Person in der günstigsten Kategorie (Bei Campingplätzen mit kleinem Zelt).

Literatur

  • Outdoor: Ligurischer Höhenweg - Alta Via dei Monti Liguri: Der Weg ist das Ziel

    Outdoor: Ligurischer Höhenweg - Alta Via dei Monti Liguri: Der Weg ist das Ziel

    von

Quellen und Copyright

GPX-Track Geokoordinaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende. Veröffentlicht unter Open Database License (ODbL).

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zugriffe: 8299

GPS-Download

Download: Alle Tracks in Italien

Info: Wie kann ich die GPX-Dateien nutzen?

Hinweis: Angaben zum Wegverlauf ohne Gewähr


Der Download und viele auf dieser Seite angebotenen Services sind kostenlos. Ich würde mich dennoch sehr über eine kleine Spende als Dankeschön für meine Arbeit freuen! Dies ist z.B. über Paypal oder eine Fördermitgliedschaft möglich. Vielen Dank!

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!