Höhenprofil

Distanz
31.8km
Gehzeit
-
Aufstieg
188m
Abstieg
152m

Einige Hinweise zum Wegverlauf von Torsten Möhwald:

Von Sannazzaro führt die Hauptroute wohl der Straße folgend zur Pobrücke. Es gibt aber eine schöne Möglichkeit östlich der Straße überwiegend auf Feldwegen zu gehen. Der Einstieg geht von der südlich von Sannazzaro verlaufenden Straße an einem kleinen See ab. Man kann dann bis zum Po weitergehen. Dem Po muss man dann ein Stück Richtung Brücke folgen. Die Po-Brücke hat zwar einen schmalen Pfad für Fußgänger, dennoch ist der Weg eine Zumutung angesichts permanent fahrender LKW. Dieser schrecklichen Straße muss man dann wohl bis hinter Cornale folgen. Hier sind wir rechts ab auf eine Straße (deutlich weniger befahren) bis Castelnouvo Scrivia gegangen.

Vor Castelnouvo tauchten auf der Straße erste E1-Markierungen auf. In Castelnouvo geht es zur Scrivia-Brücke, wo E 1-Markierungen Richtung Tortona existierten. Leider endete der Weg hinter einer Autobahnbrücke im Nichts. Wir sind von hier einer MTB-Markierung bis Tortona gefolgt. In Tortona scheint es nicht besonders gut mit Übernachtungsmöglichkeiten bestellt zu sein.

Wer im folgenden Verlauf Zeit und Kilometer sparen möchte, kann hinter Tortona den E1 für eine Weile verlassen und weiter bis Serravalle Scrivia am Scrivia gehen, was auf angenehmen Wegen möglich ist.

Letzte Textänderung: 24.09.2020

An der Etappenbeschreibung haben folgende User mitgewirkt: Torsten Möhwald, Sven Lewerentz

Bitte beachtet bei eurer Planung für Wanderungen auf dem E1 in Italien folgenden Hinweis: Vor allem außerhalb der Regionen, in der der E1 auf bekannteren Fernwegen wie dem "Alta Via dei Monti Liguri" oder der "Grande Escursione Appenninica" verläuft, berichten Wanderer immer wieder von schlecht oder gar nicht markierten und zugewachsenen Wegabschnitten. Teilweise ist nicht auszuschließen, dass der Weg nicht 1:1 wie hier beschrieben begangen werden kann. Beachtet außerdem bitte, dass einige Regionen in Umbrien, Marken und Latium seit Ende 2016 immer wieder von starken Erdbeben heimgesucht wurden. Einige Orte durch die der E1 verläuft wurden dabei stark zerstört, angegebene Unterkünfte stehen möglicherweise nicht (mehr) zur Verfügung. Auch ist nicht auzuschließen, dass es zu weiteren Erdbeben in den betroffenen Regionen kommt.

Derzeit sind noch keine Fotos zu dieser Etappe vorhanden, Du kannst aber Fotos hinzufügen.

Wanderkarten

Derzeit noch keine Karten zugewiesen

Markierung

Derzeit ist noch keine Unterkunft für diese Etappe eingetragen.

Du kennst eine empfehlenswerte Übernachtungsmöglichkeit für diese Etappe? Wir freuen uns über Deinen Hinweis. Am besten über die Kommentarfunktion oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Unterkünfte in Tortona (booking.com) (Anzeige)

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zugriffe: 5580

GPS-Download

Download: Alle Tracks in Italien

Info: Wie kann ich die GPX-Dateien nutzen?

Hinweis: Angaben zum Wegverlauf ohne Gewähr


Der Download und viele auf dieser Seite angebotenen Services sind kostenlos. Ich würde mich dennoch sehr über eine kleine Spende als Dankeschön für meine Arbeit freuen! Dies ist z.B. über Paypal oder eine Fördermitgliedschaft möglich. Vielen Dank!