Etappe

01.03 Gavirate - Sesto Calende


22.6km
Distanz

-
Gehzeit

607m
Aufstieg

644m
Abstieg
auf Übersichtskarte anzeigen

Etappenbeschreibung

Bitte beachtet bei eurer Planung für Wanderungen auf dem E1 in Italien folgenden Hinweis: Vor allem außerhalb der Regionen, in der der E1 auf bekannteren Fernwegen wie dem "Alta Via dei Monti Liguri" oder der "Grande Escursione Appenninica" verläuft, berichten Wanderer immer wieder von schlecht oder gar nicht markierten und zugewachsenen Wegabschnitten. Es ist daher möglich, dass der Weg nicht 1:1 wie hier beschrieben begangen werden kann. Beachtet außerdem bitte, dass einige Regionen in Umbrien, Marken und Latium seit Ende 2016 immer wieder von starken Erdbeben heimgesucht wurden. Einige Orte durch die der E1 verläuft wurden dabei stark zerstört, angegebene Unterkünfte stehen möglicherweise nicht (mehr) zur Verfügung.

Hinweis: der folgende Text ist nicht mehr ganz aktuell, siehe "Nachtrag" weiter unten.

Zunächst geht es auf der Hauptstraße nach Bardello. Entlang des Lago di Varese folgt der Weg mit neuer Markierung nach Biandronno, wo ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten existieren.

Weiter geht es vom See entfernt nach Casinetta Rizzone, weiter über kleine Hügel - die Landschaft verliert jetzt jeden alpinen Charakter -, dann längere Zeit auf einer Asphaltstraße nach Osmate, wo der Naturpark Ticino beginnt. Der Weg verläuft jetzt längere Zeit auf etwa gleicher Höhe entlang eines Hügels.

------------------

Nachtrag vom 16.08.18 von Rainer Minnerop

Diese Etappe ist so nicht mehr gehbar. Ich bin sie in etwas anderer Einteilung gestern und heute gelaufen.

Hinter Gavirate kommt man nach einiger Zeit durch Biandronno. Danach verlief der Weg früher zwischen zwei Steinbrüchen. Diese sind vergrößert worden. Dabei wurde der E1 weggesprengt. Das Gelände ist weitläufig mit hohen Zäunen abgesperrt, wir kamen nur dadurch hinein, dass ein Baum den Zaun zerstört hatte. Aber wir kamen sehr schwer wieder hinaus. Diese Strecke muss komplett neu geplant werden.

Im weiteren Verlauf kommt man in den Naturpark Tichino. Hier ist der Weg mit stacheligen Büschen und Brombeerranken total zugewuchert und nicht mehr passierbar. Ausführlicher Bericht mit Bildern hier, und folgenden Blogeintrag: Link zum ausführlichen Bericht

Letzte Textänderung:
18.02.2020

Hinweis: Es liegt eine neuere Textfassung vor, die jedoch noch nicht von uns geprüft wurde.

Wanderkarten

Derzeit noch keine Karten zugewiesen

Markierung

Unterkünfte

Preisgruppe
5-15 € 16-30 € 31-45 € >45 €
Dolcelago Lake and Cake
Gavirate
Preisgruppe: >45 €
Kreuz-Icon
B&B La Folaga
Gavirate
Preisgruppe: >45 €
Kreuz-Icon
Camping Lago di Monate
Comabbio VA
Preisgruppe: €
Elly B&B
Sesto Calende VA
Preisgruppe: €
B&B Coco Loco
Sesto Calende VA
Preisgruppe: €
Camping Turist Il Gabbiano
Golasecca VA
Preisgruppe: €
Weitere Unterkünfte in Gavirate , Travedona , Ternate und Sesto Calende anzeigen (booking.com / Anzeige)

Quellen und Copyright

GPX-Track Geokoordinaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende. Veröffentlicht unter Open Database License (ODbL)

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zugriffe: 16486

GPX-Downloads

Den GPX-Track kannst Du zur Navigation und Tourenplanung auf Deinem digitalen Endgerät (Navi, Smartphone, Online-Tourenplaner) verwenden. Einen kurzen Hilfeartikel, wie das funktioniert, findest Du hier.

Etappe Etappe 01.03 Gavirate - Sesto Calende Download (.gpx)
Alle Tracks in Italien Download (.zip)

Der Download und viele auf dieser Seite angebotenen Services sind kostenlos. Ich würde mich dennoch sehr über eine kleine Spende als Dankeschön für meine Arbeit freuen! Dies ist z.B. über Paypal oder eine Fördermitgliedschaft möglich. Vielen Dank!

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!