E1 - Thru Hike

  • Matze
  • Matzes Avatar Autor
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
2 Jahre 1 Woche her #336 von Matze
Hi. Ich möchte den E1 von Ende Dezember an laufen, allerdings möchte ich in Italien starten, um dann im Sommer am Nordkap anzukommen. Ist jemand von euch den Weg in einem Rutsch gelaufen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 11 Monate her #344 von rahel
Ein Thruhike würde mich auch interessieren, bin jedoch ein wenig skeptisch, ob man im Winter starten kann wegen den Etappen im Apennin. Hast du vor einen Teil mit Schneeschuhen oder so zu machen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Jana Björnsen
  • Jana Björnsens Avatar
  • Besucher
  • Besucher
1 Jahr 7 Monate her #366 von Jana Björnsen
Hi Matze
Bist du denn jetzt losgelaufen? Ich plane im März in der Schweiz loszulaufen Richtung Nordkap. Vielleicht trifft man sich ja?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 7 Monate her - 1 Jahr 6 Monate her #369 von Sven Lewerentz
Ich stehe gelegentlich mit jemandem über Facebook in Kontakt, der im Januar in Sizilien gestartet ist und will Ende September am Nordkap ankommen. Ich habe jetzt schon länger nichts mehr gehört, am Ätna ging es wohl durch hohen Schnee, aber ansonsten ging es wohl. Wie es dann im weiteren Verlauf des Apennin weiterging, bzw. weitergeht werde ich hoffentlich erfahren. Ich kann mir aber vorstellen, dass der Weg so früh im Jahr nicht 1:1 zu laufen ist.
Letzte Änderung: 1 Jahr 6 Monate her von Sven Lewerentz.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 6 Monate her #378 von Björn
Hey ho,
wir sind Anfang Januar in Portopalo di Capo Passero gestartet. Der Weg auf Sizilien war definitiv machbar, um Ätna herum wegen dem Schnee allerdings eine richtige Herausforderung. Auf dem Frstland bis Scapoli wollten wir auf dem SI bleiben, was wir aber schnell ad acta legten. Der SI ist im Winter nicht begehbar. 1. Der Trail ist einfach nicht gewartet. 2. wenn überhaupt, schlecht markiert. 3. Ab 1.000 Hm kämpfst du dich steile, schneebedeckte Berghänge rauf, ohne erkennbaren Weg.

Fazit: wer sich Alternativen sucht, kann‘s machen. Wer auf dem SI bleiben möchte, sollte ausgezeichnete Kenntnisse im Alpinen Bereich mitbringen, und eine Heckenschere. Das Dornengestrüpp hier ist extrem hartnäckig.

...

Ich halte euch auf dem Laufenden.
Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich: Sven Lewerentz, Matze

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Matze
  • Matzes Avatar Autor
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
1 Jahr 6 Monate her #379 von Matze
Hi Jana.
Ja, allerdings habe ich mich insofern gegen den E1 entschieden, alsdass ich vor 5 Wochen auf dem E4 in Tarifa gestartet bin. Momentan bin ich auf der Höhe Sierra Nevada. In Frankreich gehe ich den E4 weiter, um dann in Höhe Freiburg auf den E1 zu wechseln. Den laufe ich dann in Richtung Nordkap weiter. Den E1 weree ich voraussichtlich Anfang/Mitte Mai erreichen.
Fotos meines Trips:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.