Mitwanderer gesucht für E1 Nordkap -> Deutschland 2023 oder 2024

1 Jahr 8 Monate her - 1 Jahr 8 Monate her #640 von Carsten
Hallo,

ja, hört sich crazy an, aber ich möchte tatsächlich die ganze E1 laufen, entweder 2023 oder 2024.
Möglichst früh anfangen im April/Mai, dann gegen Herbst in Deutschland zu sein.
Alleine laufen ist aber ziemlich doof, daher suche ich jemanden, der ähnliches wagen möchte.
Auch Teilabschnitte sind natürlich okay.
Bin ein 50-jähriger durchtrainierter Familienvater & Nerd, 1,68 m, der auch stundenlang laufen kann, ohne dauernd zu quatschen, aber generell gut gelaunt. Laufe relativ zügig.
Ich habe auch kein Problem bei unterschiedlichen Gehgeschwindigkeiten alleine zu gehen, aber am Ende des Tages sollte man zur Sicherheit zusammenfinden.
Freue mich über jede Kontaktaufnahme

Viele Grüße
Carsten
Letzte Änderung: 1 Jahr 8 Monate her von Carsten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 1 Monat her #663 von zaufen
Vor Juni ist es aber völlig witzlos, am Nordkap zu starten, weil dann überall noch mit Schnee und sehr viel Wasser zu rechnen ist. Es gibt in den nördlichsten Regionen auch nicht immer wirklich "Wege". Im Netz findet man mehrere Berichte von Leuten, die mit solchen Vorhaben gescheitert sind. Wir haben im Juli 2022 auf dem Südabschnitt des Nordkalottleden mehrere Leute getroffen, die nicht lange zuvor in der Finnmark noch erhebliche Mühen hatten, ohne vom Nordkap gekommen zu sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 1 Monat her #664 von zaufen
Vor Juni ist es aber völlig witzlos, am Nordkap zu starten, weil dann überall noch mit Schnee und sehr viel Wasser zu rechnen ist. Es gibt in den nördlichsten Regionen auch nicht immer wirklich "Wege". Im Netz findet man mehrere Berichte von Leuten, die mit solchen Vorhaben gescheitert sind. Wir haben im Juli 2022 auf dem Südabschnitt des Nordkalottleden mehrere Leute getroffen, die nicht lange zuvor in der Finnmark noch erhebliche Mühen hatten, ohne vom Nordkap gekommen zu sein. Wir sind 2022 dann die ersten 5 Etappen von Norden an gelaufen, z.B. www.hikr.org/tour/post173205.html . Planung für August 2023 ist, von Kilpisjärvi nach Norden zu gehen bis Olderfjord - allerdings nur zum Teil auf dem E 1 und abkürzend mehr in Küstennähe, was wir uns auch weniger eintönig vorstellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 2 Wochen her #665 von Markus
Ich weiss ja nicht, was Du für Erfahrungen mit Wandern im hohen Norden hast, aber längere Touren im April/Mai im Fjell in den Provinzen "Troms og Finnmark" und "Nordland" sind expeditionsartige Unternehmungen. Kein Handy-Empfang, keine Verpflegungsmöglichkeiten, starke Winde und noch meterhoch Schnee. Selbst in den Sommermonaten benötigen längere Touren in diesem Gebiet eine gute Vorbereitung und Erfahrung im Outdoorbereich. Wege sind defacto inexistent (auch im Sommer) und die Wegmarkierungen siehst Du unter dem Schnee nicht. Der Umgang mit Karte und Kompass muss man beherrschen, GPS-Geräte sind ohne Strom auch ziemlich nutzlos.
Eine Durchwanderung des E1 an einem Stück ab April/Mai ist aus meiner Sicht nur von Süden nach Norden möglich. Vom Nordkap aus frühestens ab Mitte Juni (Midsommar), ab dann sind auch die grösseren Hütten offen und bewartet wo man z.T. auch Lebensmittel einkaufen kann (Schweden), kochen muss man immer selbst.
Aber wenn Du es trotzdem durchziehen willst, viel Vergnügen!
Markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum