E1- alleine mit 6-jährigem Kind: Streckenempfehlung

  • Babs
  • Babss Avatar Autor
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
3 Monate 2 Tage her #467 von Babs
Hallo zusammen,
nachdem unsere lange geplante Weltreise Corona zum Opfer gefallen ist, plane ich weitestgehend alleine mit meinem 6-jährigen Sohn den E1 in Deutschland (je nach Situation auch im Ausland) zu gehen. Mein Mann würde uns nur am WE aus beruflichen Gründen begleiten können. Im März 2021 soll es für 2 Monate losgehen. Ich plane auch Gepäcktransport von Abschnitt zu Abschnitt - notfalls per Taxi.
Welcher Abschnitt des E1 wäre zu empfehlen? Wir planen kleinere Tagesstrecken von ca. 10km bis 15km pro Tag (=500-600km) Und haltet ihr die Strecke für uns zwei alleine für ungefährlich? Mein Mann ist sehr kritisch bezüglich meines Vorhabens.
Ich freue mich über Anregungen.
Viele Grüße
Babs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Monate 2 Tage her - 3 Monate 2 Tage her #468 von Ponti
Hallo Babs, meine Frau und ich sind bisher den E1 von Flensburg bis Montabaur gelaufen. Dort sind wir coronabedingt erst mal gestrandet, Mit Ausnahme ganz kurzer Strassenstuecke mit lebhaftem Verkehr fühlten wir uns immer sehr sicher. Das sollte auch mit kleinem Kind kein Problem sein. Allerdings ist das Gelände nicht immer einfach zu gehen und über 10km kann es für die kurzen Beine eines 6-jährigen sehr lang werden. Hängt sicher von seiner Übung und seinem Spaß am Wandern ab. Unsere Kinder hätten gemeutert :-) Allerdings wird es logistisch eine Herausforderung für Dich sein, am Ziel immer weg zu kommen. Es ist oft sehr ruhig und auf vielen KM triffst du wenig Menschen, Autos, geschweige denn öffentliche Verkehrsmittel. Auch Zeltplätze sind rar.
Wir haben oft unsere Fahrräder am Ziel deponiert, um zurück zum Startpunkt zu kommen.

Empfehlenswerte Teilstücke hängen sicher von Deinem Wohnort und der Anreise ab. Wir persönlich halten für Euch insbesondere die Teilabschitte in der Holsteinischen Schweiz, in der Lüneburger Heide und mit Abstrichen im Rothaargebirge für gut geeignet. Sehr schöne, auch kürzere Etappen sind da möglich mit vielen Plätzen zur Einkehr und guter Verkehrsanbindung in großartiger Landschaft. Dort sind die Wege auch sehr gut ausgeschildert.

Liebe Grüsse
Letzte Änderung: 3 Monate 2 Tage her von Ponti.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.