THEMA: E1 in Italien

E1 in Italien

Hallo Claudine,

vielen Dank für Deinen Beitrag! Es wäre wundervoll, wenn Du Deine Informationen mit uns teilen würdest, dann könnte ich bei Gelegenheit damit anfangen, Etappen für den E1 in Italien von Norden her aufzubereiten und einzutragen.
Von daher würde mich Deine Etappeneinteilung (worauf basiert diese? Ist sie selbst eingeteilt?) und die anderen von Dir genannten Informationen sehr interessieren.

Für den Anfang wäre vor allem folgendes für mich interessant:
  • Deine Aufteilung der Etappen + Unterkünfte (bei waymarkedtrails gibt es ja für weite Teile einen GPS-Track, an dem ich mich orientieren könnte, sofern er korrekt ist)
  • Ist der Weg markiert und wenn ja, mit welcher Markierung?
  • Läuft der Weg parallel zu anderen Wanderwegen?

Wir könnten dafür hier im Forum einen eigenen Thread aufmachen, ansonsten freue ich mich auch über eine E-Mail mit weiteren Informationen. Du erreichst mich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Leider kann es bei mir momentan mit Forum- und Mailantworten etwas dauern, ich bin beruflich gerade ziemlich eingespannt und komme viel zu selten dazu, mich um die Webseite hier zu kümmern. Aber ich hoffe, das wird bald wieder besser. Denn auch in Schweden / Norwegen warten noch einige Etappen darauf eingetragen zu werden...

E1 in Italien

Hinweis: Ich habe den ursprünglichen Forums-Thread "E1 in den skandinavischen Ländern und Italien" jetzt aufgeteilt und die Beiträge entsprechen verschoben.

E1 in Italien

Hallo Sven,

meine Mail an Deine E-Mail-Adresse geht leider nicht durch, daher meine Antwort auf diesem Weg:

Vielen Dank für Deine Antwort. Mir geht es genauso – ich bin meistens beruflich ziemlich eingespannt und komme (leider) nur sporadisch dazu, mich um den E1 zu kümmern. Wir haben im Jahr 2000 mit dem Weg begonnen und sind zunächst von Heidelberg aus immer in südlicher Richtung gegangen. Bis zur italienischen Grenze haben wir den „Krause“ als Grundlage genommen, denn bis dorthin sind ja alle Etappen beschrieben. Ich denke, viele gehen dann in Italien nicht weiter, weil es recht mühsam ist, sich die nötigen Informationen zu besorgen. Daher hatte ich schon länger mit dem Gedanken gespielt, unsere Erfahrungen irgendwie auch für andere zugänglich zu machen und finde die Idee mit Deiner Website sehr gut. Mit gps kenne ich mich leider noch nicht so gut aus, auch wenn wir das jetzt mehr nutzen möchten, denn in Italien ist es mit der Markierung oft etwas schwierig. Meistens hatten die Männer in unserer Gruppe entsprechende Geräte dabei, mit denen wir uns im Notfall behelfen konnten, wenn es sonst nicht weiterging. Ich habe aber immer die Etappenplanung und das Suchen von Unterkünften sowie die Beschaffung von Karten und Wegbeschreibungen übernommen.

Zunächst ein paar Stichpunkte:
Als Basis haben wir die Wegübersicht im Krause verwendet (hinten in dem Buch ist ja die Streckenführung für Italien angegeben, wenn auch nicht mehr ganz aktuell). Von Mal zu Mal habe ich dann versucht, in Italien weitere Informationen zu besorgen, die im Lauf der Zeit auch etwas zahlreicher wurden. Ich könnte mir auch vorstellen, mal den italienischen Wanderverband anzuschreiben, um zu erfahren, ob „offizielle“ Etappen festgelegt wurden.

Deine Aufteilung der Etappen + Unterkünfte: Ja, kann ich bei Gelegenheit schicken, denn meistens habe ich ein Reisetagebuch geführt.
Ist der Weg markiert und wenn ja, mit welcher Markierung? Theoretisch ja, wobei die Qualität und Häufigkeit der Markierung immer mal wieder variiert. Grundsätzlich ist die Markierung „E/1“, der Weg ist auch auf Karten und z. B. in Osmand eingezeichnet; es gibt unterwegs (unregelmäßig) auch Tafeln, die auf den E1 hinweisen.
Läuft der Weg parallel zu anderen Wanderwegen? Ja, ganz im Norden z. T. mit „Cammino dell’Alleanza“, für den auch eine neue Markierung vorgenommen wurde. In Ligurien verläuft er ein Stück auf dem „Alta Via dei Monti Liguri“ (AVML) und in der Toskana/Emilia Romagna sollte er mit dem „Grande Escursione Appenninica“ (GEA) identisch sein, wobei Letzterer irgendwann mal festgelegt wurde, aber ohne Berücksichtigung von Übernachtungsmöglichkeiten. Relativ neu ist die Markierung „AVP“ (Alta Via dei Parchi), größtenteils identisch mit GEA/E1, aber neu markiert und unter Berücksichtigung von Übernachtungsmöglichkeiten. Für AVML und AVP gibt es übrigens sehr gute Webseiten, die bei der Planung helfen.

Unsere Etappenaufteilung beruht auf den verfügbaren italienischen Beschreibungen (teilweise mit konkreten Etappenaufteilungen), die aber in puncto Übernachtung nicht immer praktikabel waren. Daher haben wir uns letztlich an den verfügbaren Übernachtungsmöglichkeiten orientiert. Dabei haben wir immer versucht, uns nicht so weit vom Weg zu entfernen und nach Möglichkeit auch alles zu Fuß zu machen. Teilweise mussten wir uns aber auch abholen lassen oder haben uns selbst vor Ort eine Mitfahrgelegenheit organisiert und sind dann jeweils wieder auf den Weg zurückgekehrt.

Es wäre ganz gut, wenn Du im Forum einen eigenen Thread aufmachen könntest, im Moment sind Skandinavien und Italien ja noch miteinander verknüpft.

Wir laufen auch immer mal wieder in nördlicher Richtung weiter (bisher bis zum Steinhuder Meer), das ist auch schön, aber nicht so herausfordernd und abenteuerlich wie in Italien (kann ja positiv und negativ sein).

Also ich melde mich dann demnächst mal mit der konkreten Etappenaufteilung.

Viele Grüße
Claudine

E1 in Italien

Ich habe für den E1 in Italien jetzt ein eigenen Thread erstellt. Meine Mailadresse sollte jetzt auch wieder erreichbar sein.

Über Deine Etappenliste würde ich mich sehr freuen. Auch müsste man sich eine übergeordnete Aufteilung überlegen. Evtl. wären das dann die italienischen Regionen.

E1 in Italien

Ich habe auch gerade mal eine Google-Tabelle erstellt, in der mein aktueller Stand der geplanten Etappenaufteilung in Italien (noch seeehr überschaubar), Skandinavien und der Westvariante des E1 in Schleswig-Holstein zu sehen ist. Wer mag, kann in dem Dokument auch Kommentare hinterlassen.
Hier der Link: docs.google.com/spreadsheets/d/1s17BxbYv...uPk/edit?usp=sharing

E1 in Italien

Ich bin in den letzten Wochen ganz gut mit den Etappen in Italien vorangekommen und freue mich über Feedback: Aktueller Stand der Etappen Italien